Leihhaus City Berlin

Das Leihhaus City in Berlin bietet Ihnen hohe Darlehen gegen die Verfändung von Schmuck, Luxusuhren und anderen Wertgegenständen. Als Darlehensnehmer haben Sie dabei klare gesetzliche Rechte und Sicherheiten, jedes Leihhaus ist strengen staatlichen Kontrollen und Vorgaben unterworfen. Unser Leihhaus hält sich streng an diese Vorgaben und ist damit ein seriöses und sicheres Finanzdienstleistungsunternehmen.

Und so wird im Leihhaus City kreditiert:

Kurzversion:

Hier die ausführliche Version

Sie bringen Ihren Wertgegenstand zu uns ins Leihhaus in Berlin, wir schätzen den Wert und nennen Ihnen die Höhe des Darlehens. Wir sind dabei bemüht, Ihnen den höchstmöglichen Darlehensbetrag zu bieten, da sich die Einnahmen (Zinsen und Gebühren) auch in einem Leihhaus nach der Darlehenshöhe richten.

Sie können sich auch schon vorab per Telefon Informationen einholen. Wir beraten Sie gerne schon vorneweg, wenn Sie Fragen zu Ihren Wertgegenständen, möglicher Darlehenshöhe oder zur Kreditierung selbst haben.

Sind Sie mit der Darlehenshöhe einverstanden, werden Ihre Personalien aufgenommen, Sie übergeben uns Ihren Wertgegenstand und erhalten einen Pfandschein, auf dem die wichtigsten Daten zu Leihhaus, Darlehensnehmer, Darlehen (Höhe, mtl. Zinsen u. Gebühren, Verfalltag etc.) und den verpfändeten Wertgegenständen aufgeführt sind. Natürlich auch die AGB.

Gleichzeitig wird Ihnen der Darlehensbetrag sofort in voller Höhe in bar ausbezahlt.

Das Darlehen hat eine Laufzeit von 3 Monaten. Spätestens nach Ablauf der 3monatigen Laufzeit können Sie Ihr Pfand gegen Rückzahlung des Kreditbetrags zuzüglich der angefallenen Zinsen und Gebühren im Leihhaus in Berlin abholen ("auslösen"). Alternativ können Sie den Darlehensvertrag wieder um 3 Monate verlängern. Natürlich können Sie Ihre Pfänder auch früher wieder einlösen, Sie bezahlen dann nur für jeden angefangenen Monat.

Die Höhe der Zinsen und Gebühren sind bis zu einem Darlehensbetrag von 300.- Euro gesetzlich festgeschrieben: Der Zinssatz pro Monat ist 1 %, die Gebühren sind abhängig von der Darlehenshöhe:

Darlehensbetraganfallende Gebühren
bis   15,00 €1,00 €
bis   30,00 €1,50 €
bis   50,00 €2,00 €
bis 100,00 €2,50 €
bis 150,00 €3,50 €
bis 200,00 €4,50 €
bis 250,00 €5,50 €
bis 300,00 €6,50 €

Bei einer Darlehenshöhe von 301 € bis 600 € ist die Gebühr 2,75%, bei Dalehen darüber ist die Gebühr 2,5%. Der Zinssatz beträgt weiterhin 1% der Darlehenshöhe.

Wenn Sie das Pfand innerhalb der drei Monate im Leihhaus in Berlin nicht abholen(auslösen) oder verlängern lassen, dann verbleibt das Pfand einen weiteren Monat im Leihhaus, also insgesamt vier Monate. Sie können auch dann noch gegen Rückzahlung des Darlehensbetrags und der angefallenen Zinsen und Gebühren Ihre Wertgegenstände wieder abholen.

Der Gesetzgeber verlangt von einem Leihhaus, daß über die 4 Monate ohne Verlängerung nicht beliehen werden kann, läßt aber in Ausnahmefällen auch das Verbleiben der Pfänder über diese 4 Monate im Leihhaus zu. Wir belassen Pfänder auch 5 - 7 Monate in unserem Leihhaus in Berlin und lassen dem Kunden dadurch noch mehr zeitlichen Spielraum.

Spätestens danach, wenn der Kunde also innerhalb der 7 Monate die Pfänder nicht abgeholt hat, versteigern wir die verpfändeten Gegenstände. Wir erhalten aus dem Auktionserlös nur den Darlehensbetrag zzgl. der angefallenen Zinsen und Gebühren! Der darüber erzielte Mehrerlös steht dem Kunden zu. Wird der Mehrerlös nicht innerhalb von zwei Jahren im Leihhaus in Berlin abgeholt, so fällt dieser der Bundesrepublik Deutschland zu.

Wird ein Pfand unter dem Darlehensbetrag versteigert, so trägt das Leihhaus City den Verlust, ebenfalls natürlich die entgangenen Zinsen und Gebühren.

Aus diesem Grund hat das Leihhaus City NIE ein Interesse an einer Nichteinlösung der Pfänder durch den Kunden. Wir sind immer bemüht dem Kunden durch kulante zeitliche Lösungen ein Auslösen des Pfandes zu ermöglichen.

Das Leihhaus City läßt die Auktion durch den öffentlich bestellten und vereidigten Versteigerer und Sachverständigen Adolfo Pampus, Rudower Str. 132 in 12351 Berlin durchführen.

Weitere wichtige Leihhaus-Infos:

Ihr Pfand ist im Leihhaus natürlich gut gesichert und in voller Höhe versichert. (Aus diesem Grund bringen oftmals Kunden für die Urlaubszeit Ihren Schmuck ins Leihhaus!).

Im Leihhaus wird keine Überprüfung der Bonität bei Banken, Schufa oder ähnlichen Instuten vorgenommen. Ebenso werden vom Leihhaus keine Informationen an Banken, Schufa und in der Regel auch nicht an staatliche Berhörden ausgegeben.

Beim Verlust Ihres Pfandscheins stellt Ihnen das Leihhaus City einen Ersatzpfandschein aus

Diskretion und Datenschutz: Die zur Darlehensgewährung aufgenommenen Daten werden strikt geheim gehalten

 

Leihhaus City in Berlin

Mommsenstr.28
10629 Berlin Charlottenburg Wilmersdorf

Telefon: 324 41 47

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9.00 - 17.00 Uhr
Samstag 9.00 - 12.00 Uhr

BVG:

S-Bhf Charlottenburg
U-Bhf Adenauerplatz
U-Bhf Wilmersdorfer Strasse

Straßenkarte anzeigen

Leihhaus City Berlin Geschäftshaus
Geschäftshaus Leihhaus Berlin Mommsenstraße

 

Zum Schluß ein wichtiger Hinweis: Jeder, der im Besitz des Pfandscheins ist, kann die Pfänder darauf vermerkten Pfänder im Leihhaus abholen, d.h. der Pfandschein ist nicht an eine Person gebunden.